Donnerstag, 23/11/2017 | 12:44 CET
Sie sind hier:  / Autos / Fahrzeugpräsentation / BMW 4er-Reihe geht überarbeitet ins Rennen – Alle Modellversionen profitieren vom verbesserten Fahrwerk
© BMW

BMW 4er-Reihe geht überarbeitet ins Rennen – Alle Modellversionen profitieren vom verbesserten Fahrwerk

Berlin, Deutschland (RoadsRus). BMW hat die 4er-Baureihe aufgefrischt und schickt alle Modellversionen – Cabrio, Coupé, Gran Coupé sowie den Sportler M4 – mit leicht modifiziertem Design und neu abgestimmtem Fahrwerk ins Rennen. Die Preise starten bei 39 650 Euro.

4er BMW Coupé © BMW

Erst vor vier Jahren wurde diese Baureihe, quasi eine Abspaltung besonders sportlicher Versionen von der 3er-Reihe, auf die Räder gestellt. Wer das damals eher skeptisch beäugte, hat sich wohl mittlerweile überzeugen lassen: Über 400 000 der 4er konnten seither verkauft werden – die Fahrzeuge, vor allem das Gran Coupé, sind echte Bestseller.

Das Design der 4er wurde im Rahmen der Modellpflege nur sehr vorsichtig angefasst. Zu erkennen sind leichte Modifikationen an Front und Heck, und es werden neue Farben und Felge

n angeboten. Erfreulich ist, dass die LED-Scheinwerfer mit einer neuen Leuchtgrafik sowie die LED-Nebelscheinwerfer nun serienmäßig an Bord sind.

Auch im Innenraum hat sich nicht sehr viel getan. Hier ist vor allem das neue Lenkrad zu erwähnen, das sehr gut in der Hand liegt. Und ab Werk ist jeder 4er nun mit einem Durchladesystem und einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik ausgestattet. Auf Wunsch gibt es ab sofort das programmierbare Instrumentendisplay, und das Infotainment folgt nun der bereits aus Fünfer und Dreier bekannten Bedienlogik.

4er BMW Coupé © BMW

Die Antriebe sind bekannt: Für alle drei Karosserievarianten stehen je drei Benziner mit Leistungen von 135 kW/184 PS bis 240 kW/326 PS und drei Dieselmotoren mit einer Leistungsspanne von 140 kW/190 PS bis 230 kW/313 PS zur Wahl. Der Motor im M4 Competition leistet in Coupé und Cabrio 331 kW/450 PS. Ausschließlich das 4er Gran Coupé ist nach wie vor auch mit dem 110 kW/150 PS starken Basis-Diesel zu haben. Der 165 kW/224 PS starke Diesel wurde ganz aus dem Programm genommen.

Zwölf der insgesamt 31 Modellvarianten sind mit Allrad- statt Heckantrieb ausgestattet. Alle Modellvarianten haben eine besser ansprechende Lenkung erhalten. Bei Coupé und Gran Coupé wurde das Fahrwerk überarbeitet, das nun deutlich straffer und ausfällt, ohne jedoch unkomfortabel zu sein. Optional im Angebot sind das adaptive Fahrwerk, die variable Sportlenkung und das Achtgang-Steptronic-Getriebe.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

17 − 7 =

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos