Vor dem 46. AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2018 auf dem Nürburgring

0
86
Sommer 2017 auf dem Nürburgring in der Eifel. © 2017, Foto: Egon Pichl

Nürburgring, Eifel, Deutschland (RoadsRus). Die 46. Veranstaltung des Oldtimer-Grand-Prix (OGP) steht an und der Automobilclub von Deutschland (AvD) lädt an den Nürburgring in der Eifel. Vom 11. bis zum 13. August 2018 werden wieder betagte Renn- und Sportwagen auf der Grand-Prix-Strecke und durch die Nordschleife donnern.

Insgesamt können 15 Rennklassen und Gleichmäßigkeitsprüfungen auf dem Nürburgring erlebt werden. Geboten werden Rennwagen aus der Vorkriegszeit bis zum Langstreckensport aus der jüngsten Vergangenheit. Auch DTM-Boliden, Formel-Wagen und Le-Mans-Legenden der 1950er Jahre werden über die wie immer gut präparierte Strecke fahren. Neu in diesem Jahr wird der Porsche-Carrera-Cup-Deutschland an den Start gehen. In der neusten Cup-Version wird der legendäre 911 beim Kampf und die begehrten Punkte zu sehen sein. Freunde italienischer Sportwagen kommen bei der FCD-Racing-Series auf ihre Kosten, die alle Jahrgängen von Challenge- und GT-Fahrzeugen von Ferrari präsentiert.

Sommer 2017 auf dem Nürburgring in der Eifel. © 2017, Foto: Egon Pichl

Gleichfalls neu im Programm sind die Prototypen der GTs der „Masters Endurance Legends“, in der auch Rennwagen aus der jüngeren Vergangenheit startberechtigt sind. Ein Höhepunkt sind die Formel-1–Boliden der Cosworth-Ära, nicht zu vergessen der FIA-Lurani-Trophy für Formel-Junior-Fahrzeuge und der Formel 3 von 1964 bis 1984. Nachwuchsmotorsport und Geschichte, das passt.

Fans freuen sich auch auf das Revival Deutsche-Rennsport-Meisterschaft. Ein Team von Mücke Motorsport aus Berlin wird wieder seinen legendären Ford Capri in die Eifel bringen.

Im alten Fahrerlager werden die Fahrzeuge der „Vintage Sport Car Trophy“ präsentiert. Deren Fahrer rücken von hier zu Ausfahrten und Prüfungen aus, die in der „Vintage Sports Car Trophy“ gewertet werden.

Schon am Freitag, den 10. August 2018, läuft der AvD-OGP-Trackday für historische und moderne Performance-Cars auf der legendären Nordschleife. Parallel werden dazu die ersten Trainingsläufe der mehr als ein Dutzend Rennklassen auf der Grand Prix Strecke anlaufen.

Mit fast 30 Rennläufen und Gleichmäßigkeitsprüfungen sowie Präsentationen wird das Wochenende die Rennstrecke in der Eifel voll auslasten. Wieder werden über 50.000 Zuschauern zum Spektakel erwartet.

Mehr über den 46. AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf der Heimatseite des AvD-OGP im Weltnetz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 + 8 =