Vespa, „alle Modelle seit 1945“ in einer harmlosen Huldigung – Eine Annotation zum offiziellen Vespa-Wälzer

91
"Vespa. Das offizielle Buch. Alle Modelle seit 1945" von Davide Mazzanti. © Delius kLASING

Berlin, Deutschland (Roads’R’Us). Daß „Davide Mazzanti … die ganze Geschichte der italienischen Kultmarke in einem unvergleichlichen Bildband dokumentiert“ habe, wie es in einer Presse-Information aus dem Delius-Klasing-Verlag heißt, das glaubt man beim Blättern gerne, denn der Wälzer in Klappbroschur im Format 22 x 26,4 cm ist 384 Seiten dick. Er beinhalte 500 Fotos und Abbildung und ist dennoch kein Bilderbuch, denn Mazzanti schafft es, über die Vespa „vom ersten Prototyp bis heute“ beredt Auskunft zu geben.

Zwar wurden „alle Vespa-Roller und -Modelle in faszinierenden Fotos festgehalten, viele davon eigens für dieses Buch fotografiert und zum ersten Mal veröffentlicht“, doch immer ist auch Text dabei. Die Fotografien werden im wahrsten Sinne des Worten „mit einzigartigen Dokumenten aus dem Piaggio-Archiv“ angereicht für „diese vom Hersteller autorisierte Markengeschichte von 1945 bis 2018“, die deswegen keine historisch-kritische ist, sondern eine historische Huldigung für Liebhaben mit Herz, so daß der Kopf Pause hat und Hilfe beim Erinnern.

Neben Werbenutten-Fotografien sind auch ein paar journalistische und dokumentarische Fotos dabei und das ist gut so, reißt das aber nicht mehr raus und die Totale-Reklame-Sauce nicht mehr zum Besseren.

Kein Kratzer trübt den schönen Schein und auch kein Unfall, Rückruf oder Streik. Statt Pleiten, Pech und Pannen kommen Peter Pan, prachtvoll und Primavera vor. Nicht, daß das falsch wäre, aber einseitig ist das, sehr einseitig. Wer’s mag…

Bibliographische Angaben

Vespa, Das offizielle Buch – Alle Modelle seit 1945, 384 Seiten, 500 Fotos und Abbildungen, Format: 22 x 26,4 cm, Klappenbroschur, Verlag: Delius-Klasing, Bielefeld, 1. Auflage, 2021, ISBN: 978-3-667-11858-5, Preise: 29,90 EUR (Deutschland), 30,80 EUR (Österreich).

Vorheriger ArtikelLove, „Käfer Love“! – Käfer, Körbchen, Kugelporsche und ein 2022er Wandkalender
Nächster ArtikelBrummis ohne Boxenluder und Bordsteinschwalben – Der reine Wandkalender „Trucking all over the world“ 2022