Mittwoch, 26/9/2018 | 11:10 CEST
Sie sind hier:  / Autos / Fahrzeugpräsentation / Der neue Audi Q5 setzt Maßstäbe im Segment – Moderner TFSI-Benziner bietet viel Kraft aus dem Drehzahlkeller
Audi Q5
Audi Q5 © Audi

Der neue Audi Q5 setzt Maßstäbe im Segment – Moderner TFSI-Benziner bietet viel Kraft aus dem Drehzahlkeller

Berlin, Deutschland (RoadsRus). Der Audi Q5 läuft in der zweiten Runde – das sieht man ihm auf den ersten Blick nicht an. Sein Blechkleid wurde nur sehr behutsam überarbeitet – das Design ist immer noch sehr beliebt. Neu gestaltet sind vor allem Kühlergrill und Rückleuchten; generell neu sind die optional bestellbaren LED-Matrixscheinwerfer. Ab Werk fährt der Audi Q5 auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern. Optional sind Räder bis 21 Zoll lieferbar.

Die Revolution

fand unter dem Blech und im Innenraum statt. Mit 4,66 Metern Länge, 1,89 Metern Breite und einer Höhe von 1,66 Metern sowie 2,82 Metern Radstand hat der neue Q5 gegenüber dem Vorgängermodell, das 1,6 Millionen Kunden gefunden hat, in fast allen Abmessungen leicht zugelegt. Gleichzeitig ist sein Leergewicht je nach Motorisierung um bis zu 90 Kilogramm gesunken. Und in punkto Aerodynamik setzt sich der neue Q5 mit einem cW-Wert von 0,30 an die Spitze seiner Klasse.

Der Innenraum

Audi Q5

Audi Q5 © Audi

mit feinem Leder sowie Echtholz- und Aluminium-Applikationen wirkt luxuriös. Alle Materialien sind bestens verarbeitet. Genügend Platz für die Passagiere ist in beiden Reihen, und in den gut geformten Sitzen lässt sich ein bislang nicht erreichter Komfort genießen – das Ausstattungsangebot für die Sitze reicht bis hin zur pneumatischen Massagefunktion. Ein Drei-Speichen-Multifunktionslenkrad ist Serie, optional ist es beheizbar. Die Rücksitzlehnen lassen sich längs verschieben und in der Neigung einstellen. Je nach ihrer Position bietet der Gepäckraum ein Volumen von 550 bis 610 Litern. Sind die Fondlehnen umgeklappt, wächst er auf 1550 Liter.

Das optionale virtuelle Cockpit präsentiert auf seinem hochauflösenden 12,3-Zoll-Bildschirm brillante Grafiken. Der Fahrer kann zwischen zwei Darstellungen wählen – einer klassischen Ansicht mit großen Rundinstrumenten und einem Modus mit Navigationskarte. Das ebenfalls optionale Head-up-Display projiziert die wichtigsten Informationen auf die Windschutzscheibe. Als Haupt-Bedienelement fungiert das MMI-Terminal in der Mittelkonsole. Die MMI-Bedienlogik orientiert sich an der von aktuellen Smartphones.

Viele Fahrassistenzsysteme

Eine Fülle von bekannten, aber auch neuen Fahrer-Assistenzsystemen wird für den neuen Audi Q5 angeboten. So kann die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Stauassistent im zäh fließenden Verkehr teilweise die Lenkarbeit übernehmen. Weitere Neuerungen sind der Querverkehr-Assistent hinten, die Ausstiegswarnung sowie der Ausweich- und der Abbiegeassistent.

Vorwärts immer und auch rückwärts

Audi Q5

Audi Q5 © Audi

Für den Antrieb des neuen Audi Q5, der ab 42 680 Euro zu haben ist, stehen der weiterentwickelte TFSI-Benziner mit einer Leistung von 185 kW/252 PS sowie vier TDI-Selbstzünder zur Wahl. Die Motoren haben an Leistung zugelegt, bei gleichzeitig gesunkenem Verbrauch. Die 2,0-Liter-Diesel sind in den Leistungsstufen 110 kW/150 PS, 120 kW/163 PS und 140 kW/190 PS lieferbar. Topmotor ist der stark überarbeitete 3,0-Liter-Diesel, der 210 kW/286 PS leistet, ein bärenstarkes Drehmoment von 620 Newtonmeter aufbringt und mit Allradantrieb kombiniert ist.

Viele Käufer eines SUV haben in der Vergangenheit am liebsten zum Dieselantrieb gegriffen. Jetzt ist man angesichts der angeheizten Debatte um den Dieselmotor und mögliche Fahrverbote vorsichtiger geworden. Und für die, die nun wirklich auf den Diesel verzichten wollen, ist der Q5 mit dem TFSI-Benziner und kombiniertem quattro-Antrieb sowie Siebengang-S-tronic eine wirklich gute Alternative.

Das 252 PS starke Aggregat macht im 1,8 Tonnen schweren Mittelklasse-SUV eine gute Figur. Das maximale Drehmoment von 370 Nm zwischen 1600 und 4500 U/min und der Normverbrauch von 6,8 Litern pro 100 Kilometer liegen fast auf dem Niveau eines kraftvollen Dieselmotors. Flott, vibrationsarm und unaufgeregt geht es mit dem Audi Q5 2.0 TFSI zur Sache. Aus dem Stand beschleunigt das Fahrzeug in 6,3 Sekunden auf Tempo 100 und weiter bis zur Spitze von 237 km/h.

Das Fahrwerk

In punkto Fahrwerk gibt es mehrere Möglichkeiten. Natürlich gibt es ein Basis-Fahrwerk, das durchaus als komfortabel und sportlich genug angesehen werden kann. Für 1272 Euro Aufpreis gibt es ein elektronisch verstellbares Fahrwerk, mit dem die Dämpfer automatisch an die entsprechende Fahrsituation angepasst werden.

Beste Wahl ist die elektronisch geregelte Luftfederung mit adaptivem Dämpfungssystem an allen vier Rädern zum Aufpreis von 2530 Euro. Es regelt automatisch Fahrzeugniveau und Dämpfung, Zudem sind fünf Modi wählbar: auto, comfort, dynamic, allroad und lift/allroad. Letztere sind speziell für Geländefahrten gedacht. Per Luftfederung kann das Fahrzeug die Bodenfreiheit oder während der Fahrt von komfortabler Abstimmung auf eine sportliche wechseln.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

94 − = 90

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos