Zum Kürbishof Klaistow – Serie: Mit dem Lada übers Land

Kürbis-Meer mit einsamen Ruderboot. © 2020, Foto/BU: Fritz Hermann Köser

Klaistow, Brandenburg, Deutschland (Roads’R’Us). Den Spargel- und Erlebnishof Klaistow kennt man in Berlin und Brandenburg und auch, dass er sich im Spätsommer für den Herbst in einen Kürbishof wandelt.

Dann lauter Medusa gleich hinter den Hallen für Speis und Trank. Überdimensioniert, und ziemlich bunt. Pit Ruge hat die gruselige Sagengestalt geschaffen, aus lauert Kürbissen. Die hat der Berliner Künstler mit seinen Mitarbeitern in mühevoller Arbeit an ein Holzgerüst befestigt. Mit Kaninchendraht. So entstand auch Gandalf, der Zauberer von Mittelerde, mit seinem gewaltigen Bart. Einige Meter breitet der Feuervogel seine Schwingen aus.

Die gruselige Kürbis-Medusa. © 2020, Foto/BU: Fritz Hermann Köser

Es soll angeblich die größte Kürbisausstellung Berlin-Brandenburgs sein, die in diesem Jahr auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow stattfindet. „Kürbis, Fabeln, Fantasien“, so das Motto der Ausstellung, die zwei Euro Eintritt kostet.

„30.000 Kürbisse wurden alleine für die Figuren aufgewendet“, sagt Geschäftsführerin Antje Winkelmann.

Der Hof bietet reichlich Sorten aus eigenem Anbau. © 2020, Foto/BU: Fritz Hermann Köser

Noch bis zum 1. November 2020 dreht sich auf dem Hof alles um das beliebte Saison-Gemüs.

Kürbishof Klaistow

Adresse: Glindower Straße 28, 14547 Beelitz

Kontakt: Telefon: 03320661070

Heimatseite im Weltnetz: spargelhof-klaistow.de

Mit einem Lada Vesta SW Cross übers Land. © Lada, Avtovaz

Anmerkung:

Die Recherche wurde von der LADA Automobile GmbH unterstützt.