Ah, ein e – Der Honda mit dem kleinen e gilt jetzt groß als „World Urban Car of the Year“

235
Der Honda E gilt nun als "World Car of the Year". © Honda, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Roads’R’Us). Der Honda e gilt nicht nur als „Deutschlands Auto des Jahres 2021“, weil ein paar Journalisten, von denen man halten mag, was man möchte, ihn dazu hochschrieben, nachdem er zuvor schon als Gewinner des „Red Dot Design Awards 2020“ war, sondern jetzt auch als „World Urban Car of the Year“. Der Preis für das erste vollelektrische Fahrzeuge der Marke Honda beziehungsweise des auch Honda genannten Konzerns mit Hauptsitz in Tokio, Japan, frisch vergeben.

Passend zum Automobil von Honda mit dem kleinen e kann König Kunde auch ein „Power Charger“ genanntes großes Ladegerät kaufen, das als Originalzubehör gilt. Das gilt als genau so gut gestaltet wie das Auto selbst. Das wurde übrigens auf den dritten Platz beim „World Car Design of the Year“ gewählt.

Über die das angeblich „direkte und begeisternde Fahrverhalten, die außergewöhnliche In-Car-Technologie und Konnektivität“ und anderes mehr können wir nicht berichten. Dafür müssten wir das Fahrzeug testen.