Verkaufsstart für den S 580e oder „Über 100 km Reichweite nach WLTP und Gepäckraum mit Durchlademöglichkeit“

159
Ein Mercedes-Benz S 580e von hinten. © Daimler AG, BU: Stefan Pribnow, Aufnahme: Oktober 2020

Stuttgart, Deutschland (Roads’R’Us) Die Daimler AG bringt den S 580e in die Warenhäuser für Automobile und in den Untertitel einer Pressemitteilung vom 21.7.2021: „Über 100 km Reichweite nach WLTP und Gepäckraum mit Durchlademöglichkeit.“ Kaum zu glauben. Genauer hinsehen! Und ich lese ein zweites Mal: „Über 100 km Reichweite nach WLTP und Gepäckraum mit Durchlademöglichkeit.“

Wie heißt es bei Antoine de Saint-Exupery: „Um klar zu sehen, genügt of ein Wechsel der Blickrichtung.“

Wollen die beim Daimler jetzt gedrungene Lastkraftwagen (Durchlademöglichkeit) für die Kurzstrecke (100 km Reichweite) anpreisen? Und reicht dafür nicht die Rikscha? Ja, wegen der allgemeinen Überfütterung und -fettung wäre eine Laufrikscha…

Laufrikschas wären nicht nut gut für die Gesundheit, sondern beim Geld günstiger, wobei die Regel „Fremdes Geld geht vor“ auch bei einer Laufrikscha nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Um der „Durchlademöglichkeit“ und der „Reichweite“ auf die Spur zu kommen, lese ich weiter. „Mit einer elektrischen Antriebsleistung von 110 kW/150 PS und einer rein elektrischen Reichweite von über 100 Kilometern (WLTP) kann der S 580 e in vielen Fällen ohne Einsatz des Verbrennungsmotors unterwegs sein. Die Reichweite hat sich im Vergleich zum Vorgänger damit mehr als verdoppelt.“ Mit einem S 580e kann König Kunde also bei 150 Pferdestärken weiter als 100 km „rein elektrisch“ fahren. Bei eine Laufrikscha mit Batterie könnte diese beispielsweise für bunte Beleuchtung eingesetzt werden. Das obligatorische Kofferradio sollte wie ein Ghettoblaster aus den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts allerdings über ein Fach für Batterie verfügen, oder? Notfalls kann ein Fahrer in einem S 580e jede Menge Batterien vorbeibringen, denn die „Durchlademöglichkeit im Gepäckraum“…

Dazu wissen Lohnarbeiter der Daimler AG in der eingangs erwähnten sowie englisch gewitzigten Pressemitteilung kundzutun: „Das Laderaum-Paket ist bei allen S-Klasse Limousinen serienmäßig und erleichtert das Beladen. Mit HANDS-FREE ACCESS lässt sich der Kofferraum per Kickbewegung unter der Heckschürze bequem öffnen. Dank der Durchlademöglichkeit finden sperrige Gegenstände wie Ski Platz. Die Fernschließung des Kofferraumdeckels funktioniert komfortabel per Tastendruck.“