Dienstag, 14/8/2018 | 1:09 CEST
Sie sind hier:  / Autos / Fahrzeugpräsentation / Autogramm: Ford Mustang – Schöner und schneller mit einem 450 PS starken 5,0-Liter-V8-Motor
Ford Mustang.
Ein flotter Mustang (Baujahr 2017) fahrt fort. © Ford

Autogramm: Ford Mustang – Schöner und schneller mit einem 450 PS starken 5,0-Liter-V8-Motor

Berlin, Deutschland (Roads’R’us). 1903 verschiffte der US-amerikanische Autobauer Ford die ersten Fahrzeuge nach Europa. Im September 2017 folgte ein neues Modell des Autos, das auf den Namen Mustang hört.

Der Kraftwagen war für die Internationale Automobil-Ausstellung 2017 in Frankfurt am Main vorgesehen. Das neue Fahrzeug, der neue Ford Mustang sieht nicht nur schöner aus, obwohl das eine Frage des Geschmacks ist, sondern fährt auch schneller vor auf dem Asphalt aller Autostraßen dieser Welt.

Kein Wunder bei einem 450 PS starken 5,0-Liter-V8-Motor, dessen Kraft über ein ebenfalls neue 10-Gang-Automatikgetriebe geschaltet wird. Bei ihm sorgen eine Hochdruck-Dualkraftstoff-Einspritzung und eine Tiefdruck-Einlasskanaleinspritzung für ein Quäntchen mehr an Leistung und also Freude am (sportlichen) Fahren.

Beim Motor kann König Kunde als Alternative auch einen 2,3-l-EcoBoost mit 230 kW (290 PS) wählen. Sowohl der verbessere Turboloader des 2,3-Liter-EcoBoost-Benzinmotor als auch der große 5-Liter-Ti-VCT-V8-Motor lassen sich sich mit einem Sechs-Gang-Schaltgebriebe oder mit einem Zehn-Gang-Automatikgetrieb fahren.

Welcher Motor auch immer unter der Haube schnurrt und per Start-Stop-Knopf gestartet wird, dank des aktiven Auspuffsystems können Fahrer einstellen, ob ihr Mustang grollend durch die Gegend galoppiert oder leise um die Ecke biegt. Der Motorsound des neuen Mustangs ist variabel.

Und wie bisher lässt sich der Sound im Innenraum rauf und runter, hell und tief regeln, damit die zwölf Lautsprecher samt einem 20 Zentimeter großer Subwoofer im Kofferraum für einen klasse Klang sorgen.

Bremsraketen müssen noch nicht zugeschaltet werden. Das dem Auto eigene Hochleistungsbremssystem, das Vier-Kolben-Bremssättel und innenbelüftete Scheibenbremsen, deren Leistung von einer Reihe intelligenter elektronischer Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme gesteuert wird, umfasst, reicht beim kleinen Mustang-Motor, während beim Großen die vorderen Sechs-Kolben-Brembo-Bremssättel auf innenbelüftete Rotoren mit einem Durchmesser von 38 cm Wunder wirken.

Nicht nur die Motoren, auch die Sitze sorgen für Feuer unterm Arsch. Das alles und noch viel mehr bietet der neue Ford Mustang, der bald in die Autohäuser der Berliner Republik rollt.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

14 − = 7

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos