Freiheit im Haus auf Rädern – Mit Caravan oder Reisemobil auf eigene Faust durch Südtirol

671
© Foto: Eva-Maria Becker, 2015

Bozen, Südtirol, Italien (RoadsRus). Camping war einst eine relativ spartanische Art der Urlaubsgestaltung. Irgendwo campieren, das war so etwas wie recht unkomfortabel, zur Not irgendwie unterzukommen. Zu DDR-Zeiten war Camping jedoch eine sehr beliebte Art und Weise, den Urlaub zu verbringen: Es war preiswert, ein bisschen Abenteuer und atmete Freiheit. Meist war man mit Zelt…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Roads’R’Us.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelNeuer Caddy wieder als Kasten und Kombi – Den kompakten Volkswagen gibt es ab 17 594 Euro
Nächster ArtikelAthletischer Auftritt und Antritt – Der BMW hat seinen kompakten Klassiker, den 3er, weiter aufgewertet