Samstag, 25/11/2017 | 4:52 CET
Sie sind hier:  / Fahrräder / Trikottaschenhandlich und allgemeinverständlich – Der Ratgeber „Rennrad – Reparaturen unterwegs“ von Jochen Donner und Daniel Simon
© Delius Klasing

Trikottaschenhandlich und allgemeinverständlich – Der Ratgeber „Rennrad – Reparaturen unterwegs“ von Jochen Donner und Daniel Simon

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Wenn der Frühling kommt und das Gras wächst, dann bleiben manche still sitzen. Aber nicht alle. Wer weder still aber noch sitzen möchte, der nehme einen Sattel, einen Rennsattel und rase Richtung Sommer wie die Tulpe aus dem Boden rund um den Keukenhof. Zum holländischen Keukenhof, der gerade seine Tore zur diesjährigen Tulpensaison öffnete und noch bis zum 21. Mai offen hält in der Zeit von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends, darf man auch mit einem Rad reisen, mit einem Rennrad.

Neben dem Rennrad braucht der Reisende noch Muskelkraft, um es bis zum Keukenhof bei Lisse zwischen Amsterdam und Den Haag zu schaffen, wo in diesem Jahr laut Veranstalter „mehr als 7 Millionen Zwiebelblumen in 800 verschiedenen Tulpensorten“ blühen sollen.

Wer aber mit einem Rennrad unterwegs ist, reist besser ohne Ballast, denn es reist sich besser mit leichtem Gepäck. Doch wenn nicht nur die Tulpe sondern auch die Speiche bricht, und fragile Rennräder sind auf Dauer anfällig für Defekte, dann ist richtig guter Rat fürs den Hobbyrennradfahrer teuer.

Nicht fehlen sollte daher eine Pannenhilfe im Pocketformat. Trikottaschenhandlich und allgemeinverständlich ist
erklären Jochen Donner und Daniel Simon im Ratgeber „Rennrad – Reparaturen unterwegs“ aus dem Bielefelder Delius Klasing Verlag auf 80 Seiten wie`s geht. Mit dieser ersten Hilfe fürs Rennrad werden Rennradler hoffentlicht nicht auf der Strecke bleiben. Wenn die Technik versagt und die Räder stillstehen, dann hilft womöglich ein Blick ins Buch.

Donner und Simmer geben als Experten Tipps in Wort und Bild für wenig Werkzeug und geringen Aufwand. Neben Hinweisen für das richtige Werkzeuge und die Vorbereitung der Reparatur erklären sie in den Kapiteln Antrieb, Laufräder, Bremsen sowie Rahmen, Gabel, Cockpit und Sattel, das Reparieren und erläutern im abschließenden Kapitel Kleidung, Mensch und Wetter, was sonst noch wichtig ist.

Und noch einmal zum Mitschreiben: Der Ratgeber ist trikottaschenhandlich und allgemeinverständlich. Das Büchlein ist eine ideal Hilfe zur Selbsthilfe vor allem für Anfänger, denen die ersten Frühlingspannen auf dem Weg zu den Tulpen im Park des Keukenhofs noch bevorstehen.

* * *

Jochen Donner und Daniel Simon, Rennrad – Reparaturen unterwegs, 80 Seiten, 151 Farbfotos, Format: 10 x 14 cm, kartoniert, Verlag: Delius Klasing, Bielefeld, 1. Auflage 2017, ISBN: 978-3-667-10860-9, Preise: 9,95 EUR (D), 10,30 EUR (A)

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

+ 31 = 33

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos