Samstag, 25/11/2017 | 4:30 CET
Sie sind hier:  / Autos / Meldungen / Nachrichten / Kollisionsversuche mit Kraftwagen oder Der Alfa Romeo Stelvio erweist sich als top im Crashtest
© 2017, Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Kollisionsversuche mit Kraftwagen oder Der Alfa Romeo Stelvio erweist sich als top im Crashtest

Berlin, Deutschland (RoadsRus). Der Alfa Romeo Stelvio, den wir erstmals in der Welt der Berge zur Probe fuhren, um uns die Öztaler Alpen, Gletscher und schneebedeckte Gipfel jenseits der 3000er Marke, soll, so teilt des Sascha Wolfinger, Pressesprecher Alfa Romeo, in einer Pressemitteilung der FCA Group am 7. Juli 2017 mit, „zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse“ gehören.

Das erste Sport Utility Vehicle (SUV) in der über 100-jährigen Geschichte der Marke Alfa Romeo, die zu Fiat Chrysler Automobiles (FCA) gehört, beim „2016 noch einmal verschärften Verahren von Euro NCAP … mit dem Spitzenergebnis ‚Fünf Sterne’“ abgeschnitten.

Bei diesem Crashtest holte der Stelvio „37 von 38 möglichen Punkten“. Wolfinger weiter: „Im Kapitel ‚Schutz erwachsener Passagiere‘ erzielte der Alfa Romeo Stelvio eine Wertung von 97 Prozent. Sowohl beim Frontalaufprall mit 40-prozentiger Überdeckung – dem sogenannten Offset-Frontalcrash – als auch beim Aufprall der kompletten Fahrzeugfront auf eine starre Barriere werden Fahrer und Beifahrer sowie hinten sitzender Passagier wirkungsvoll geschützt. Auch beim simulierten Heckaufprall, mit dem die Funktion der Kopfstützen und der Schutz vor Schleudertrauma für vorne und hinten sitzende Erwachsene simuliert wird, schnitt der Alfa Romeo Stelvio vorbildlich ab.“

Zudem habe das „Kollisionswarnsystem mit autonomer Notbremsfunktion … bei allen getesteten Geschwindigkeiten wie vorgesehen“ eingegriffen „und hätte bei entsprechenden Situationen Unfälle verhindert“.

Gut, dass es Kollisionsversuche mit Kraftwagen gibt, diese so streng wie möglich aus Sicht der zu schützenden Personen sind, und der Stelvio, der SUV der Marke Alfa Romeo, dabei stark abgeschnitten hat.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

16 + = 19

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos