Donnerstag, 23/11/2017 | 12:57 CET
Sie sind hier:  / Autos / Reisemobile und Caravans / Fendt-Caravans mit neuen praktischen Details – Wohnwagen bieten modernere Technik und noch bessere Ausstattung
© Fendt

Fendt-Caravans mit neuen praktischen Details – Wohnwagen bieten modernere Technik und noch bessere Ausstattung

Düsseldorf, Deutschland (RoadsRus). Das rollende Ferienhaus an der Anhängerkupplung hat nichts von seinem Reiz verloren. Im Gegenteil. Angesichts der gegenwärtigen unruhigen Lage in einigen ansonsten beliebten Urlaubsländern, die per Flugzeug zu erreichen sind, besinnt sich so mancher auf reizvolle Ziele im Inland. Und wer dann seinen Caravan und vielleicht ein paar Fahrräder dabei hat, ist mobil und weitgehend unabhängig – ein besonderes Stück Freiheit.

Das Mertinger Unternehmen Fendt setzt seit Jahren auf den Bau von Caravans und gehört zu den Marktführern in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden – das sind die Länder mit besonders vielen Caravanern. In Deutschland konnte Fendt in der Saison 2015/16 gegenüber der vorigen Saison um 8,3 Prozent zulegen und belegt mit 2267 verkauften Mobilen Platz zwei hinter Hobby.

In die Saison 2016/17 schickt Fendt seine Wohnwagen mit modernerer Technik und noch besserer Ausstattung. Dabei wurden Außen- und Innenbereich modifiziert und aufgewertet. So wird jetzt eine neue Eingangstür mit integriertem und isoliertem Einstieg, getöntem Fenster und Verdunkelungsmöglichkeit eingesetzt – sie ist nach Aussage von Fendt noch massiver, robuster, dichter und praktischer als jede bisher verwendete Tür im Wohnwagenbereich.

Waschräume wurden komplett neu gestaltet, neue Rollos, Heizungen, Flachbildschirme, Soundpakete und Küchentechnik integriert. Die Innenausstattung hat der Hersteller unter anderem durch neue Stoffe, Polster und Möbeldekore aufgewertet. Das neue Außendekor der Mobile ist zeitlos und zugleich modern. Neue Grundrisse gibt es bei den Baureihen Saphir, Bianco Selection und Activ sowie Diamant.

Marken-Einsteiger bleibt der Saphir, und der Brillant bedient erfolgreich das Premium-Segment. Dazwischen positionieren sich die Baureihen Bianco Selection, Tendenza, Opal und Diamant. Insgesamt werden im Fendt-Wohnwagen-Programm für die neue Saison 43 Grundrisse angeboten. Damit kann Fendt für jeden Anspruch und jede Preisvorstellung – die Preisspanne der Modelle reicht von 17 290 Euro für den Bianco Selection bis 47 990 Euro für den Brillant – ein Angebot unterbreiten.

Ganz neu im Fendt-Caravan-Programm ist der Bianco Activ, der vor allem für ambitionierte Vielreisende entwickelt wurde. Er verfügt über besonders praktische Extras – beispielsweise eine größere Außenstauklappe, hochgestellte Betten und eine Truma-Gasheizung, die die gewählte Temperatur automatisch regeln kann. Er wird in vier Grundrissen angeboten.

Dank moderner Fertigungsverfahren und neuer Werkstoffe – wie dem faserverstärkten Verbundsystem – können die Caravans trotz der Mehrausstattung Gewicht sparend gebaut werden. Das kommt nicht zuletzt dem Verbrauch der Zugfahrzeuge zugute.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

76 − = 67

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos