Sonntag, 24/9/2017 | 11:15 CEST
Sie sind hier:  / Autos / Thema / Ein nettes „Audi“-Buch von Didier Ganneau mit vielen bunten Bildern
© Delius Klasing

Ein nettes „Audi“-Buch von Didier Ganneau mit vielen bunten Bildern

Berlin, Deutschland (RoadsRus). Den Wahlspruch „Vorsprung durch Technik“ der Werber beim Autobauer mit Sitz in Ingolstadt kennen nicht nur Fahrer von Personenkraftwagen mit den vier Ringen, dem Markenzeichen der einstigen Auto Union, das die Unternehmen Audi, DKW, Horch und Wanderer symbolisieren soll. Den Schnack kennen viele Schnackertanten, die Bedeutung der Ringe wissen wenige.

Trotz der Fusion mit der NSU Motorenwerke AG 1969 kam kein weiterer Ring hinzu, aber 1971 dieser Wahlspruch. Ein Ring mehr, damit wäre der Produzent vielleicht zu olympich geworden. Als die Zeit mit der NSU in Neckarsulm um war, brach die Zeit der Audi AG in Ingolstadt an. Für all das sorgte vor allem die Volkswagenwerk AG mit Sitz in Wolfsburg, zu der Audi seit 1965 gehört. Unter VW wuchs die 1909 gegründete Marke weiter und schloss zu BMW und Mercedes auf.

Diedier Ganneau hält in seinem Querformatbilderbuch, einem Werk aus dem Bielefelder Verlag Delius Klasing mit über 219 Farbfotos auf 168 Seiten, „die sportlihen Leistungen auf allen Ebenen“ für „außergewöhnlich“ und „die Technik-Premieren“ für unzählbar. Richtig, der Autor nimmt nicht in Anspruch, kritisch zu sein und somit eine kritisch-historische Abhandlung verfasst zu haben. Er ist Hofberichtestatter. Nicht mehr! Und von mir aus: auch nicht weniger.

In dem Buch „Audi – Innovation im Zeichen der Vier Ringe“ geht es ums Gute und Schöne. Das kann der gern Begeisterte gut ansehen und die geschönte Geschichte, die er in die Kapitel Audi vor Audi, Die Wiedergeburt (oder Die Verwaltung von fünf Vermächtnissen), Moderne Zeiten, Die Technik, Prototypen und Rennsport gliedert, aus weichgespülter Sicht von Didier Ganneau lesen.

Die Geschichten der genannten Unternehmungen könnten als Knaller geschrieben werden, als mehrteiliger Wirtschaftskrimi. Das Gewesene war wie die Gegenwart ist: voll von Klüngel und Korruption, von Skandalen und Affären. Und auch die Pleiten und Pannen der Produkte dieser Unternehmen, die auf den Markt kamen, ganz zu schweigen von den vielen Flops, die nie in die Warenhäuser kamen, wären Stoff für mehr als nur ein Bilderbuch.

Im vorliegenden Werk werden aber nur „herausragende Autos“ gezeigt. Der Verlag bezeichnet das Gedruckte auch als „Fan-Buch“, in dem laut Pressemitteilung „neuen Marken Ducati und Lamborghini, technische Innovationen wie quattro, Audi Space Frame oder der Fünfzylindermotor, Designstudien und wegweisendes Styling, Audi im Rennsport, alle Baureihen von A1 bis R8 präsentiert“ werden. Wohl wahr.

* * *

Didier Ganneau, Audi, Innovation im Zeichen der Vier Ringe, 168 Seiten, 219 Farbfotos, Format: 29,4 x 20,7 cm, gebunden, Verlag: Delius Klasing, Bielefeld, 1. Auflage 2017, ISBN: 978-3-667-10858-6, Preise: 29,90 EUR (D), 30,80 EUR (A)

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

86 + = 95

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos