Donnerstag, 23/11/2017 | 12:45 CET
Sie sind hier:  / Hotels / Reisen On The Road / Das Riu Plaza Berlin
© Riu

Das Riu Plaza Berlin

Berlin, Deutschland (RoadsRus). An der Martin-Luther-Straße Ecke Kleiststraße steht ein über 40 Jahre altes und hohes Haus, das lange leer stand. Heute befindet sich darin das Riu Plaza Berlin, das am 19.09.2015 eröffnete.

Die RIU Hotels & Resorts S.A. (Riu) mit Sitz in Playa de Palma, entschließ sich vor einer Hand voll Jahren, das sanierunbsbedürftige Haus zu kaufen. Ab Januar 2012 zogen die Bauarbeiter ein. Innen und außen wurde gewerkelt. Statt einer hellen wurde letztendlich eine dunkle Fassade für das neue Stadthotel von Riu, deren Eigentümer sowohl Luis Riu Güell und Carmen Riu Güell, die Enkel des Gründers Don Juan Riu, als auch der Reisekonzern TUI, gewählt, so dass Einwohner mit Berliner Schnauze bereits von einem Schwarzbau schwätzten. So sind sie, die Berliner.

Doch der Schwarzbau ist innen alles andere als dunkel, denn in dem 18-Etagen-Hotel sind viele kleine quadratische und große hochformatige Fenster, die für Durchblick sorgen. Für die neue Architektur zeichnete die GFB Alvarez & Schepers Gesellschaft für Architektur, Generalplanung und Design mbH (GFB) verantwortlich, die bereits mehrere Hotelbauten auch an der Spree betreute. Vor allem der 73 Meter hohe Turm wurde extravagant gestaltet und erinnert an das „Vogelnest“ genannte Nationalstadion von Peking.

Am Fuße des Turms befindet sich der neue, ebenfalls markante Kubus, der die Muster des Turms aufnimmst und dessen Rot mit dem Rot des Riu-Schriftzugs auf dem Dach des Hochhaushotels identisch ist. Im Glasfassaden-Kubus befindet sich der Kongressbereich, der mit neuester Konferenz- und Seminartechnik versehen ist. Die sechs Säle des Hotels bieten Platz für bis zu 840 Personen.

Das Riu Berlin Plaza ist nicht nur ein Tagungsort, sondern ein modernes Vier-Sterne-Hotel mit auf 18 Etagen verteilten 357 Zimmern. Hinzu kommt ein ordentlich ausgestatteter Fitnessraum, der für Gäste gratis nutzbar ist. Eine Sauna mit Pool fehlt.

Wireless Local Area Network (WLAN) ist im gesamten Gebäude empfangbar und überall für Gäste gratis. Auch die nüchtern eingerichteten und neu wirkenden Zimmer verfügen über kostenloses WLAN. Hinzu kommen moderne Sat-TV mit Flachbildschirm und Multimedia-Anschlüssen, ein großer Schreibtisch, darauf Wasserkocher mitsamt einem Begrüßungsset Wasser und Kaffee bei Ankunft und darin ein kleiner Kühlschrank, ein elektronischer Safe, Haartrockner und Klimaanlage/Heizung. Alles top. Dass alle Bäder auch über eine Regendusche verfügen, das ist toll.

Nordisch nüchtern ist auch das Buffet-Restaurant, das vor allem zum Frühstück voll ist, aber in dem es auch Mittag- und Abendessen gibt. Zum Frühstück mit mehreren Kaffeespezialitäten aus dem Automaten sowie jede Menge Vollkornprodukte wird auch Show-Cooking geboten. Eier aller Art und leckere Omelette zählen zum augenscheinlich großen Angebot.

Die Bar ist fensterlos und quasi eine Ecke am Eingang zum Restaurant, aber der Barkeeper schenkt alles ein, was das Herz begehrt. Die Lobby wirkt mit der hohen Decke großzügig und die Rolltreppe zum Tagungsbereich verleiht dem Eingangsbereich eine gewissen Betriebsamkeit. Die legt auch das Team von Hoteldirektor Peter Range an den Tag, um alle Gäste wie uns mehr als zufrieden zu stellen.

Für eine Dienst- und Kulturreise ist das Riu Plaza Berlin bestens im Vier-Sterne-Segment aufgestellt. Außerdem ist Riu erstmals in der Bundesrepublik Deutschland (BRD) vertreten und obendrein in der BRD-Hauptstadt präsent. Die „Konzernhotelmarke Riu“, wie TUI sie nennt, ist damit nicht nur mit Stadthotels in Panama Stadt (Riu Plaza Panama) am Panamakanal und New York (Riu Plaza New York Times Square) im Big Apple, sondern wie so viele Mitbewerber auch in der Metropole an der Spree, dem Brandenburger Ballungsgebiet im Märkischen Sand, vor Ort.

Zwar wurde Berlin von der BRD nicht annektiert, wie es auf der Website unter dem Stichwort Reiseführer heißt, aber für viele alteingesessene Berliner fühlt sich das wohl mitunter so an, wenn rund eine Millionen Menschen Monat für Monat in diese, ihre Weltstadt reisen, weil Berlin wie keine andere Metropole in Europa hip und historisch ist. Berlin boomt. Das beweisen 28,7 Millionen Hotelübernachtungen allein 2014. Noch nie kamen so viele Touristen in einem Jahr. Tendenz: steigend. Offensichtlich steigen viele im Riu Plaza Berlin ab. Das Hotel sei fast voll, freut sich Range.

Allen wird vieles geboten. Zur Eröffnung des RIU Plaza Berlin bot auch die TUI mit und verkündete: „Für sportlich aktive Besucher bietet TUI geführte Fahrradtouren durch die Hauptstadt ab 19 Euro. Etwas bequemer und im eigenen Tempo können Berlins Highlights mit der Hop-on Hop-off -Bustour erkundet werden. Die Sightseeing-Tour bietet 20 interessante Stopps und kann mit einer Bootsfahrt auf der Spree oder dem Besuch im Berliner Zoo kombiniert werden buchbar ab 15 Euro pro Person. Wer den Hauptstadtbesuch mit einem Stück Zeitgeschichte kombinieren möchte, bucht das Musical Hinterm Horizont mit Hits von Udo Lindenberg im Stage Theater am Potsdamer Platz ab 54,88 Euro pro Person.“

Vor allem für fußläufige Ausflüge in den Zoo, ins KaDeWe oder auf den Kurfürstendamm ist das Riu Plaza Berlin ein gutes Ausgangshotel, auch wenn es nicht, wie auf der Website fälschlicherweise behauptet wird, „in der Einkaufsmeile Ku´Damm“ steht. Diese berühmtesten Einkaufsallee und Flanierstraße der Stadt liegt zwei Straßen und zwei Plätze weit entfernt und ist vom Breitscheidplatz bis zum Rathenauplatz zudem deutlich über zwei Meilen lang.

Verkehrsgünstig ist das hohe Hotel an der großen Kreuzung gut gelegen, auch für diejenigen unter den Berlin-Besuchern, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen. U-Bahnstationen sind wenige Minuten um die Ecke, Bushaltestellen wenige Meter entfernt und Taxen halten in Berlin immer und überall, also auch an der Martin-Luther-Straße 1 vor dem Riu Plaza Berlin.

* * *

Riu Plaza Berlin, Martin-Luther-Straße 1, 10777 Berlin, Telefon: +49 30 28090000, E-Mail: hotel.plazaberlin@riu.com

Unterstützungshinweis:

Die Recherche wurde von Riu unterstützt.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

+ 84 = 92

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos