Dienstag, 26/9/2017 | 6:23 CEST
Sie sind hier:  / Meldungen / Titelseite / Audi will Hunderttausende Autos in die Werkstätten rufen
© Audi

Audi will Hunderttausende Autos in die Werkstätten rufen

Berlin, Deutschland (RoadsRus). Irre. Einfach irre. Das Rückrufen von Autos geht weiter. Dieses Mal sind es die Autobauer von Audi. Die Audi AG mit Sitz in Ingolstadt, heißt es am heutigen Freitag, den 21. Juli 2017, wolle 850.000 Autos in die Werkstätten rufen.

Audi will Motoren nachbessern und kündigt europaweit ein kostenloses Software-Update an. Der Rückruf betreffe Fahrzeuge der Abgasnormen Euro 5 und Euro 6. Diese sogenannten Euro-Normen, die sich auf Grenzwerte für den Ausstoß von Luftschadstoffen beziehen, gelten in kritischen Kreisen als Witz, doch bei den auf Profitmaximierung spezialisierten Autobauern, die bekanntlich nicht zur Gesundheitsbranche zählen, können viele nicht darüber lachen.

Der Rückruf der VW-Tochter solle auch für Autos der Marken Porsche und Volkswagen gelten, die mit baugleichen Motoren ausgerüstet sind. In Ingolstadt heißt es, dass die angebotene Umrüstung freiwillig sei. So oder so: Autos von Audi sind Werkstattwagen, oder?

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als ( Pflichtfeld )

31 − 22 =

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von RoadsRus an.
  • Email: redaktion@roadsrus.de
  • Phone: (+49) 30 44323401
  • Fax: (+49) 30 44323402
  • Address: RoadsRus, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland

Kategorien

Letzte Tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos